Carbon Peeling

Das Carbon Peeling ist eine effektive Anwendung bei Hautproblemen wie Akne und Flecken und eignet sich auch perfekt als Hautverjüngungsbehandlung.
Diese Behandlung wird mit Hilfe eines Lasers und einer Carboncreme durchgeführt. Hierbei wird als erstes die Creme auf die Haut aufgetragen und wird während einer Einwirkzeit von 10 bis 20 Minuten über die Poren von der Haut aufgenommen, was die Wirkung des Lasers auf die Haut verstärkt. Denn die Kombination von Laser und Carboncreme führt zu einer Erhöhung der Wärme und Verstärkung der Schallwellen, die in den Poren erzeugt wird. Dieser Effekt erzeugt das Peeling der Haut.
Der Nd Yag Laser regt zudem die Kollagenproduktion in der Haut an was auch die Zellerneuerung ankurbelt. Zeitgleich werden die Poren verfeinert und Flecken aufgehellt bzw. entfernt.
Wer darf behandelt werden?
Jeder, der Flecken und Hautprobleme wie Akne hat und die Haut verjüngen möchte.
 
Wie wird Carbon Peeling angewendet?
Das Carbon Peeling dauert durchschnittlich zwischen 15 und 20 Minuten. Dabei wird die Carboncreme auf die Haut aufgetragen und muss 10-20 Minuten einwirken. Nach der gesamten Behandlung mit dem Laser gibt es eine abschließende Pflege, die 25 Minuten dauert. Insgesamt beträgt die Behandlungzeit 1,5 Stunden.
 
Um ein optimales Ergebnis zu erzielen, werden 6 Sitzungen in einem Abstand von 1-3 Wochen empfohlen. Dies wird individuell je nach Hautzustand beurteilt. Das Ergebnis hält bis zu 1,5 Jahre an, wobei für ein länger anhaltendes Ergebnis empfohlen wird diese Behandlung in 1-3 Monatsabständen durchführen zu lassen.
 
Die Behandlung ist schmerzfrei. Es ist lediglich ein leichtes Kribbeln und Wärme auf der Haut zu spüren.
Das Endergebnis ist in 3 bis 6 Monaten erreicht und hält 1,5 Jahre an.  
Es gibt keine Nebenwirkungen.  In den seltensten Fällen können bei Personen Juckreiz und Ödeme auftreten, wobei das eventuell resultierende Ödem innerhalb kürzester Zeit verschwinden würde. Sollte also ein Ödem auftreten wäre dies nur vorübergehend. Man ist sofort nach der Behandlung wieder gesellschaftsfähig und muss keine Auszeit nehmen. 
Allerdings sollte man die Sonne und heiße Bäder unbedingt vermeiden.
Carbon Peeling kann den den Ölgehalt der Haut beeinflussen und aus diesem Grund ist es möglich, dass nach der Anwendung Pickel auf der auftreten können. Ganz wichtig ist, bitte nicht ausdrücken!
Carbon Peeling und Pickel
Carbon Peeling-Anwendung kann sowohl zur Aknebehandlung als auch zur Akneentfernung verwendet werden.  Es hat eine große Wirkung auf Akne-Flecken, die in der Vergangenheit entstanden sind. Es verengt die Poren und beseitigt die Flecken auf der Haut.
 
Ein weiterer Vorteil des Carbon Peelings ist, dass es zu jeder Jahreszeit angewendet werden kann.  Einige Laseranwendungen werden in den Sommermonaten nicht durchgeführt, dies ist bei Carbon Peeling nicht der Fall.  Es kann bequem im Sommer angewendet werden und hat keine Nebenwirkungen.  Ein weiterer Vorteil ist, dass nach der Behandlung keine Verkrustung oder Narbenbildung auftritt.  Es kann bei allen Hauttypen angewendet werden, unabhängig davon ob Sie dunkle oder helle Haut haben.